Sigird Koerner


Mitglied von ArtCreation.de
Kostenloses Kunstforum zur Förderung der Kunst, Literatur, Theater und Musik

SIGRID KOERNER

Kunstforum der Kreativität
von Künstlern und Kunsthandwerkern mit Kunstinteressierten
Direkt zum Seiteninhalt
Sigrid Koerner
2008
/ Mitbegründerin des " kunsthofgohlis "

1999 - 2003
/ Initiatorin und ART- Direktor im Kunstschloß Hermsdorf

1984 - 1989
/ Malerei - Schülerin bei Professor Siegfried Klotz an der HfBK
  Dresden

1980 - 1983
/ Studium der Malerei an der Hochschule für Kunst und Design
  Halle, Abschluss als Diplom-Malerin

1974 - 1979
/ Studium Organische Synthesechemie - Farbenchemie an der
  Technischen Universität Dresden, Abschluss als
  Diplom-Chemiker

Sigrid Koerner

+49 160 9753 4496

Alle dargestellten Produkte der Künstlerin unterliegen dem Urheberrecht und Copyright und dürfen ohne ausdrückliche Erlaubnis der Künstlerin nicht kopiert und weiter verwendet werden.


AUSSTELLUNGEN
2013
/ Ausstellung im Max Planck Institut für Polymerforschung Dresden

2008-2019
/ ständige Ausstellung im kunsthofgohlis

2005
/ Ausstellung im Kloster Altzella

2004
/ Ausstellung zum Elbhangfest Dresden

1999 - 2003
/ ständige Ausstellungen im KunstSchloß Hermsdorf

1998
/ Dresdner Molkerei Gebrüder Pfund "Der schönste Milchladen der Welt"

1998
/ Denkmal für " Frauen mit Erwerbsneigung" Sächsischer Landtag Dresden

1997
/ Einrichtungshaus Lutz Meißner Dresden

1996
/ EUROPART Paris

1995
/ Deutscher Bundestag Bonn

1995
/ BMW - Vertretung Melkus Dresden

1994
/ Sächsischer Landtag Dresden

1994
/ Landratsamt Hoyerswerda

1994
/ Deutsche Bank Solingen

1993
/ Rathaus - Galerie Odenthal

1993
/ Deutsche Bank Aue

1993
/ Klinik für Neuropsychiatrie Oberloschwitz Dresden

1992
/ Gästehaus der Firma A.S.T. Dresden

1992
/ Benrather Schloss Düsseldorf

1991
/ ART MUNICH - München

1991
/ Haus der Kultur Kamenz

1990
/ ART STUTTGART - Stuttgart

bis 1989
/ diverse Ausstellungen in der DDR
/ diverse Ausstellungen in Firmen, Rechtsanwaltskanzleien, Krankenhäuser


Zurück zum Seiteninhalt